Blätterteigtaschen mit Ziegenkäse, Rhabarber-Marmelade und Pinienkernen

Blätterteigtaschen mit Ziegenkäse Rhabarber-Marmelade und Pinienkernen

Gerichtart: Fingerfood
Schwierigkeit
Schwierigkeit
Mittel
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
60 Min
Backzeit
Backzeit
15 Min

Das Benötigst du Für 4 Personen

  • 1 Packung Croustipate Glutenfreier Blätterteig
  • 200 g Rhabarber
  • 100 g Gelierzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer, geschrotet
  • 60 g Pininenkerne
  • 100 g Ziegenkäse
  • 60 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 TL Honig
  • 2 Prisen Salz
  • 3 Zweige glatte Petersilie
  • 1 Eigelb

So wird es gemacht

1. Die Rhabarber-Marmelade kann gerne schon am Vortag gekocht werden. Dafür den Rhabarber waschen, schälen und klein schneiden. Mit dem Gelierzucker nach Vorgabe 2 zu 1 in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

2. Das Ganze langsam erhitzen, damit der Zucker nicht verbrennt. Ist genug Flüssigkeit aus dem Rhabarber ausgetreten, darf man die Masse auch stärker erhitzen.

3. Die Marmelade sollte mindestens 3 Minuten köcheln. Danach in ein sauberes Glas füllen, abdecken oder verschließen und kalt stellen.

4. Für die Ziegenkäsefüllung die Kartoffeln schälen und klein schneiden, in einen Topf mit kaltem Wasser geben und ca. 5 Minuten kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Anschließend das Wasser abgießen und die Kartoffeln in dem Topf auf dem Herd etwas abdämpfen.

5. Ofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

6. Die Pinienkerne in einer Pfanne rösten. Die Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken und mit Ziegenkäse, Honig, Pinienkernen und Salz vermischen.

7. Die Petersilie waschen, trocknen, klein schneiden und unter die Ziegenkäsemasse mengen.

8. Den Blätterteig in sechs gleich große Vierecke teilen und jeweils zu Paaren zusammenlegen. Je ein Paar zu einer Tasche falten. Dafür zunächst eines der Vierecke in der Mitte so einschneiden, dass ein kleines Kreuz entsteht, und die Ränder der Unterseite mit Eigelb bestreichen. Die Ränder des anderen Vierecks ebenfalls mit Eigelb bestreichen und etwas von der Ziegenkäsemasse mittig auf dem Teig verteilen. Nun das Oberteil mit den bestrichenen Rändern nach unten auf das Unterteil mit der Füllung legen, die Enden leicht zusammendrücken und mit einer leicht geölten Gabel die Umrandung versiegeln.

9. Die Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.

10. Die Blätterteigtaschen mit der Marmelade servieren.

Tipp: Die Blätterteigtaschen eignen sich sehr gut als Beilage zu einem Salat.

rezept teilen

Weitere Rezepte mit Glutenfreier Blätterteig

Was auch immer Ihr Lebensstil, Ihre kulinarische Kompetenz oder Ihre Wünsche sind, Croustipate ist hier, um Ihnen zu helfen und zu inspirieren.

Weitere Produkte

Was auch immer Ihr Lebensstil, Ihre kulinarische Kompetenz oder Ihre Wünsche sind, Croustipate ist hier, um Ihnen zu helfen und zu inspirieren.