Apfelkuchen mit Pekannüssen

Apfelkuchen mit Pekannüssen

Gerichtart: Glutenfrei Süß Vegetarisch
Schwierigkeit
Schwierigkeit
Leicht
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
45 Min
Backzeit
Backzeit
40 Min

Das Benötigst du Für 6 Personen

  • 2 glutenfreie Croustipate-Blätterteige
  • 6 Äpfel
  • 50 g Pekannüsse
  • 100 g Rohrzucker
  • 3 g gemahlener Zimt
  • 1 Eigelb

So wird es gemacht

  • Den Backofen auf 190 °C vorheizen.
  • Die Äpfel schälen, das Gehäuse mit einem Apfelausstecher aushöhlen und die Äpfel in kleine Würfel schneiden.
    In einer heißen Pfanne mit 80 g Rohrzucker, Zimt und Pekannüssen etwa 10 Minuten anbraten, bis sie weich und leicht karamellisiert sind.
  • Teig auf den Boden einer Tarteform legen und die Äpfel darauf verteilen.
  • Den zweiten Teig in dünne Streifen schneiden und zu einem Zopf flechten und über die Apfelfüllung legen. Die Streifen am Kuchenrand festdrücken und überstehende Streifen abschneiden.
  • Das Teiggitter mit einem Pinsel und wasserverdünntem Eigelb glasieren. Dieses danach mit dem restlichen Rohrzucker bestreuen.
  • Ca. 25 bis 30 Minuten im Ofen backen und warm oder kalt genießen.

Tipp des Chefkochs:

Statt Äpfel können Sie den gleichen Kuchen auch mit roten Früchten backen. Die Früchte am besten vorher zu Kompott kochen, damit der überschüssige Saft verdunstet.

rezept teilen

Weitere Rezepte mit Glutenfreier Blätterteig

Was auch immer Ihr Lebensstil, Ihre kulinarische Kompetenz oder Ihre Wünsche sind, Croustipate ist hier, um Ihnen zu helfen und zu inspirieren.

Weitere Produkte

Was auch immer Ihr Lebensstil, Ihre kulinarische Kompetenz oder Ihre Wünsche sind, Croustipate ist hier, um Ihnen zu helfen und zu inspirieren.